Zwei Kutschfahrer und sechs Reiter trafen sich am Sonntagvormittag zu einem geplanten Glühweinritt nach Welschneudorf. Abritt 11 Uhr.........na ja, bis mal alle fertig waren...... Man traf sich unterwegs zum ersten Glühwein, der schön heiß auf der Kutsche mitgenommen worden war. Weiter gings nach Welschneudorf zum Rückerhof zu einer weiteren Stärkung auf dem langen Weg. Der letzte Tropfen wurde auf dem Rückweg geleert und da alle noch nicht genug hatten, gabs den letzten Glühwein dann noch auf dem Hof. Das war ein gelungener Sonntag und ist auf jeden Fall wiederholungsbedürftig.